Werkskalibrierung von Schichtdickenmessgeräten

Die Messung von Beschichtungsstärken ist z.B. von der Lackmessung bei PKWs her bekannt. Tatsächlich sind diese Messungen in industriellen Anwendungen weitaus gebräuchlicher. Hier wird die Stärke von Veredelungen der Oberfläche, wie Galvanisierungen, Verzinkungen, etc. oder auch Lackierungen gemessen.

Grundsätzlich gibt es zwei Messprinzipien für die Bestimmung von Schichtstärken:

Typ F: Nichtmagnetische Schichten auf magnetischen Metallen, wie Eisen oder Stahl (Prinzip der magnetischen Induktion). Einige beispielhafte Materialkombinationen sind:
Aluminium, Chrom, Kupfer, Gummi, Lack auf Stahl, Eisen, Legierungen, magnetische Edelstähle

Typ N: Nichtmagnetische Schichten auf nichtmagnetischen Metallen, wie Aluminium (Wirbelstrom-Prinzip). Einige beispielhafte Materialkombinationen sind:
Lack, Farbe, Emaille, Chrom, Kunststoffe auf Aluminium, Messing, Blech, Kupfer, Zink, Bronze

Typ FN: Alle Schichten wie bei Typ F und N auf allen Metallen wie bei Typ F und N (Kombination aus magnetischem Induktions- und Wirbelstrom-Prinzip)

Jedes elektronische Messgerät liefert nur dann korrekte Ergebnisse, wenn es regelmässig überprüft, d.h. richtig kalibriert und bei Bedarf justiert wird. Erst durch die dokumentierte Kalibrierung wird ein Messgerät zum verlässlichen Prüfmittel, gerade in qualitätsrelevanten Prozessen.

Gerne bieten wir Ihnen die Werkskalibrierung von Schichtdickenmessgeräten für den Bereich bis 2000 µm (F, N oder FN) in unserem hochmodernen Labor in kürzester Durchlaufzeit (ca. 4 Werktage) an.

Inhalt des Kalibrierscheines

Anbei sehen Sie beispielhaft einen Ausschnitt der Wertaufnahme, den kompletten Musterkalibrierschein können Sie hier ansehen.

Preisübersicht

Die Preise für die Kalibrierung von Schichtdickenmessgeräten sind wie folgt:

KERN Messgröße Messbereich

Preis €
zzgl. MwSt
ab Werk

961-110 Schicktdickenmessgerät

≤ 2000 µm
F oder N

120,-
961-112 Schichtdickenmessgerät ≤ 2.000 FN 170,-
Zusatzleistungen    
962-116 Eilservice DAkkS
mit Lieferzeit 48 h
(nur bei Neukauf)
  50,-/
Instrument